asb-5.gif
Erleben, ausprobieren, helfen – dein Freiwilligendienst. 
asb freia te2011 003dEin  Freiwilligendienst ist ein Bildungs- und Orientierungsjahr. Es  bietet einem die Möglichkeit, in neuen Lebensbereichen Erfahrungen zu sammeln, die eigene Persönlichkeit zu entwickeln, eigene Grenzen kennen zu lernen, sich sozial zu engagieren und gleichzeitig Qualifikationen zu erwerben.
 
Erlebe  ein spannendes Jahr in unseren vielseitigen Einsatzbereichen. Bei einem Freiwilligendienst sammelst du viele Erfahrungen, lernst neue Leute kennen, tust etwas Gutes und hilfst anderen Menschen.
 
Der ASB freut sich über jeden, der sich für die Arbeit mit Menschen begeistern kann und im Sinne des Leitgedankens „Wir helfen hier und jetzt“ freiwillig aktiv werden möchte.
 
Das Freiwillige Soziale Jahr wird gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und das Ministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familien und Senioren Baden-Württemberg.
 
Warum ist ein Freiwilligendienst eine gute Idee?
Es gibt viele Gründe, warum sich junge Menschen für einen Freiwilligendienst entscheiden:
• Ein Freiwilligendienst ermöglicht Orientierung in einem sozialen oder pädagogischen Berufsfeld.
• Nach der langen Schulzeit wollen viele endlich  Praxis erleben, bevor sie eine  Ausbildung oder ein Studium beginnen.
• Sie wollen ihren eigenen Weg gehen, interessante Menschen kennen lernen und neue Herausforderungen meistern.
• Freiwillige bringen sich aktiv in die Gesellschaft ein. Sie unterstützen Menschen, die diese Hilfe benötigen.  setzen sich gezielt für bestimmte Personen oder die Gesellschaft ein.
 
Collage Startseite1
 
Man kann Pluspunkte für die Zukunft sammeln:
• Auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz und späteren Beruf profitieren die Freiwilligen von erworbenen sozialen Kompetenzen.
• Der Freiwilligendienst  wird als (Vor-)Praktikum für bestimmte Ausbildungen oder Studiengänge anerkannt. Zudem wird der Freiwilligendienst bei vielen Hochschulen als Wartezeit angerechnet und es gibt oft Sonderpunkte bei der Bewerbung. (Ein zugesagter Studienplatz verfällt in der Regel nicht, sondern wird zurückgestellt - bitte bei der Hochschule informieren.)
• Der praktische Teil der Fachhochschulreife kann über einen Freiwilligendienst abgeleistet werden (nähere Informationen hierzu erhalten Sie unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).
• Mit einem Freiwilligendienst kann man Wartezeiten gezielt und sinnvoll nutzen - und dabei eigene Wünsche, Stärken und Grenzen entdecken.
• Es macht Spaß!