ud3_0430

100 Jahre Arbeiter-Samariter-Bund in Baden-Württemberg
Festakt mit Ministerpräsident Kretschmann und Oberbürgermeister Kuhn im Neuen Schloss

Mit einem Festakt im Neuen Schloss in Stuttgart feierte am Freitag der Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) Landesverband Baden-Württemberg e.V. mit rund 250 geladenen Gästen sein hundertjähriges Bestehen. Der Vorläufer des heutigen Landesver-bandes, der ASB-Kreis Württemberg, wurde am 10. Februar 1913 von sechs ASB-Kolonnen gegründet.

 

In seiner Festansprache sagte Winfried Kretschmann, Ministerpräsident des Landes Baden-Württemberg: „100 Jahre ASB Baden-Württemberg, das ist eine stolze Zahl! Ob zum Beispiel im Bereich des Rettungsdienstes, im Katastrophenschutz, bei der Betreuung und Pflege von Seniorinnen und Senioren oder von Menschen mit Behinderung: Der ASB ist ein geschätzter und zuverlässiger Partner auf allen Ebenen. Das Engagement der Haupt- und Ehrenamtlichen im ASB ist in unserem Land nicht mehr wegzudenken.“


Marianne Wonnay, Landesvorsitzende des ASB Baden-Württemberg, orientierte sich in ihrer Ansprache am Leitsatz des Arbeiter-Samariter-Bundes „Wir helfen hier und jetzt.“ und bezog sich dabei auf die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft des Verbandes. „Der Arbeiter-Samariter-Bund hat es aus meiner Sicht ganz hervorragend geschafft, die Idee der sechs Berliner Zimmerleute, die 1888 mit den ersten Lehrkursen in Erster Hilfe begannen, bis in die heutige Zeit hinein zu tragen und um die Erfordernisse des 20. und 21. Jahrhunderts zu ergänzen.“ Für die Zukunft des ASB in Baden-Württemberg wünscht sich Wonnay mehr Angebote für Kinder und Jugendliche.


Im den anschließenden Grußworten lobten Knut Fleckenstein, Mitglied im Europäischen Parlament und Vorsitzender des ASB-Bundesverbandes und Fritz Kuhn, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Stuttgart, die Leistungen der Arbeiter-Samariter-Bundes in den vergangenen 100 Jahren.


Beim anschließenden Stehempfang konnten sich die Gäste an einer Ausstellungswand über die Geschichte des Arbeiter-Samariter Bundes informieren. Die Ausstellung „100 Jahre ASB in Baden-Württemberg“ wird bis Ende des Jahres in zahlreichen ASB-Einrichtungen in ganz Baden-Württemberg zu sehen sein.

 

zur Bildergalerie vom Festakt am 19. April 2013

 

ud3_0430Die Redner des Festaktes (v.l.n.r.): Fritz Kuhn (Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Stuttgart), Marianne Wonnay (Landesvorsitzende des ASB Baden-Württtemberg e.V.), Winfried Kretschmann (Ministerpräsident des Landes Baden-Württemberg), Knut Fleckenstein, MdEP (Vorsitzender des ASB Deutschland e.V.) beim Festakt des 100 jährigen Jubiläums.
(Bild: Uli Deck)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 






ud1_8510Zwei Damen in historischer ASB-Kleidung präsentieren den historischen Krankentransportwagen (Opel Olympia, Baujah 1955) des ASB Mainz auf dem Stuttgarter Ehrenhof.
(Bild: Uli Deck)