VW up 22072013 150px

Arbeiter-Samariter-Bund erhält vom „VR-Gewinnsparen“ der Volks- und Raiffeisenbanken ein Fahrzeug

Seit Freitag gehört ein nagelneuer VW-up in ASB-Optik zur Fahrzeugflotte des ASB-Landesverbandes. Der Kleinwagen ist einer von insgesamt 82 an soziale Einrichtungen gespendete Fahrzeuge, die am vergangenen Freitag in einer Großveranstaltung der Volks- und Raiffeisenbanken im Römerkastell in Bad Cannstatt überreicht wurden. Das Fahrzeug steht ab sofort der Arbeiter-Samariter-Jugend für den Auf- und Ausbau der Jugendarbeit zur Verfügung. „Den kleinen Flitzer können wir für unsere Arbeit gut gebrauchen“, freut sich Odilia Springmann, Landesjugendreferentin des ASB in Baden-Württemberg.

Seit 2007 gibt es die Aktion VRmobil der Volks- und Raiffeisenbanken. Die Fahrzeuge werden über einen Teil des Geldes von Gewinnspiellosen finanziert und ausschließlich Sozialen Zwecken zugeführt. Die Schirmherrin des Projektes, Sozialministerin Katrin Altpeter MdL, wünschte allen Helferinnen und Helfern, die mit diesen Fahrzeugen unterwegs sind, gute Fahrt sowie Freude und Kraft bei ihrer Arbeit.

 

 

VW up 22072013 450pxv.l.n.r.: Werner Lochscheider (Regionaldirektor der Volksbank Stuttgart)
übergibt Odilia Springmann (ASB-Landesjugendreferentin)
und Lars-Ejnar Sterley (ASB-Landesgeschäftsführer) das Fahrzeug.

(Foto: ASB/BW )