Markgrningen Schlsse150

Mitte September eröffnete der ASB ein Seniorenzentrum in Markgröningen. Der Markgröninger Sonnenhof ist das 65. Pflegeheim des ASB Landesverbandes Baden-Württemberg und das fünfte Seniorenzentrum des Arbeiter-Samariter-Bundes im Landkreis Ludwigsburg. Bisher betreibt der ASB im Landkreis Ludwigsburg Senioreneinrichtungen in Großbottwar, Benningen, Ludwigsburg und Steinheim. Das Haus entstand in Kooperation mit der Projektentwicklungsgesellschaft Pfeil, die als Investor in der Vergangenheit schon mehrere Pflegeheime mit dem ASB entwickelt hat.

Das Haus verfügt über 75 Pflegeplätze. Die Versorgung der Bewohnerinnen und Bewohner wird in Form von "Hausgemeinschaften" praktiziert. Diese sind in sechs Wohngruppen angeordnet. In diesen Hausgemeinschaften leben bis zu 15 Personen in  familiärer Atmosphäre zusammen. In jeder Hausgemeinschaft befindet sich ein eigener Aufenthaltsraum mit Wohnküche sowie eine Terrasse bzw. ein Balkon. Der zentrale Bereich ist die großzügig angelegte Wohnküche. Je nach persönlichen Fähigkeiten, beteiligen sich die Senioren an der Hausarbeit, zum Beispiel beim Kochen oder Backen.

Darüber hinaus sind 15 Plätze in einer beschützenden Wohngruppe, speziell für demente Bewohner, ausgerichtet. Diese Wohngruppe hat einen direkten Ausgang zum separaten Garten, der speziell auf die Bedürfnisse von demenziell erkrankten Bewohnern ausgerichtet ist.

Die Cafeteria des Seniorenzentrums steht auch den Nachbarn und anderen Bewohnern Markgröningens offen. Zu den Freizeitangeboten in den ASB-Altenpflegeheimen zählen u. a. Spaziergänge, Basteln, Malen und gesellige Spiele.

 

 

Markgrningen Schlsselber Symbolische Schlüsselübergabe: Herr Pfeil (Projektentwicklungsgesellschaft Pfeil), 
Herr Dr. Hummler (Geschäftsführer ASB Stuttgart), Frau Wonnay
(Landesvorsitzende ASB Baden-Württemberg) und
Herr Decker-Weimer (heimleiter des Seniorenzentrums) (v.l.n.r.)