201410 NEF Schoemberg Seit Oktober ist der selbstfahrende Notarzt am Standort Schömberg mit einem neuen Notarzteinsatzfahrzeug des Arbeiter-Samariter-Bund ausgestattet. „Wir sind sehr froh, gemeinsam mit unserem Partner, Herrn Löffelhardt, dieses neue Notarzteinsatzfahrzeug zur weiteren Verbesserung der notärztlichen Versorgung der Bevölkerung im Landkreis Calw und insbesondere in Schömberg und Umgebung realisiert zu haben“, so Daniel Groß, stellvertretender Landesgeschäftsführer des ASB Baden-Württemberg.


Der Arbeiter-Samariter-Bund Nordschwarzwald hat das neue Notarzteinsatzfahrzeug beschafft, bei diesem handelt es sich um ein Fahrzeug auf Basis des Ford Kuga mit Allradantrieb und Automatikgetriebe, das von der Firma Ambulanz Mobile in Schönebeck ausgebaut wurde. Der Arbeiter-Samariter-Bund hat diesen innovativen Ausbau für den selbstfahrenden Notarzt am Standort Schömberg in enger Zusammenarbeit mit Herrn Peter Löffelhardt umgesetzt. Die Finanzierung erfolgt über die Kostenträger des Rettungsdienstes, insbesondere den gesetzlichen Krankenkassen. Im Übrigen wurden auch Spendengelder des Vereins Notarzt Schömberg/Bad Liebenzell e.V. eingebracht. Zur Navigation im Einsatz wurde das Fahrzeug mit einem Navigationssystem der Firma TomTom ausgestattet, mit diesem werden die Einsatzdaten automatisch von der Integrierten Leitstelle Calw an das Fahrzeug gesendet.

Beim System des selbstfahrenden Notarztes handelt es sich um ein ergänzendes System gemäß Rettungsdienstgesetz zur planerischen Sicherstellung der Notarztversorgung im Versorgungsbereich Schömberg. Das primäre Versorgungsgebiet umfasst dabei die Gemeinden Schömberg, Bad Liebenzell, Unterreichenbach und Oberreichenbach.
 
201410 NEF Schoembergv.l.n.r: Daniel Groß (Stv. Landesgeschäftsführer ASB Baden-Württemberg), Markus Faber (Gemeinderat Unterreichenbach
& Beirat Verein Notarzt Schömberg/Bad Liebenzell e.V.),
Bettina Mettler (Bürgermeisterin Gemeinde Schömberg),
Melanie Lausegger (Regionalgeschäftsführerin ASB Nordschwarzwald),
Dr. Peter Löffelhardt (Notarzt),
Klaus Pfeiffer (Vorsitzender ASB Nordschwarzwald)
(Foto: ASB NSW)