asb-4.gif

Nach 30 Jahren ASB heißt es Abschied nehmen: Franz Czubatinski, stellvertretender Geschäftsführer der ASB Region Heilbronn-Franken und der ASB Region Ulm wurde am vergangenen Freitag mit einer Feier in den Ruhestand verabschiedet.

Seit dem 1. März 1988 war Franz Czubatinski in verschiedenen Positionen für den ASB Heilbronn tätig. Anfangs zuständig für die Einsatzplanung der Zivildienstleistenden und für den Ambulanten Pflegedienst, ist er 1993 an der Seite von Rainer Holthuis stellvertretender Geschäftsführer geworden. Es folgte der Auf- und Ausbau des ASB Region Heilbronn-Franken zu einem der größten und profiliertesten Sozialverbände in der Region: 2018 ist der ASB Region Heilbronn-Franken auf Platz 33 unter den größten Arbeitgebern in der „Wirtschaftsregion Heilbronn“, rund 1400 Mitarbeiter sind heute beim Regionalverband beschäftigt.

Diese Entwicklung hat Franz Czubatinksi begleitet und alle Dienstleistungen des ASB Heilbronn auf- und ausgebaut: 1997 wurde das erste Pflegeheim in Heilbronn-Sontheim gebaut, 2018 das 15. Pflegeheim in Sontheim Brenz eröffnet. Insgesamt gibt es heute 795 Pflegeplätze in der Stationären Pflege. Zu diesen kommen 11 Wohnanlagen mit 350 Wohnungen – auch das eine beispiellose Entwicklung: vor 20 Jahren 1998 wurde die erste betreute Wohnanlage eingeweiht.

1993 war Czubatinski Ideengeber für die „Offene Behindertenhilfe“. Vor kurzem feierte die Einrichtung 25jähriges Jubiläum. Mit über 230 Klienten ist das Angebot fest etabliert, der Bereich Autismus ist über die Stadt- und Landkreisgrenzen bekannt. Für Czubatinski ein Herzensprojekt: Er machte sich auch von Anfang an stark für Inklusion in Kindergarten und Schule.

Landesvorsitzende Sabine Wölfle MdL und Landesgeschäftsführer Lars-Ejnar Sterley verabschiedeten Franz Czubatinski am Freitag mit großem Dank für sein langjähriges Engagement und den besten Wünschen für den Ruhestand. Für seine Mitarbeiterinne und Mitarbeiter ist klar: „Wir werden ihn vermissen, insbesondere seinen Humor, sein immer offenes Ohr und seine Menschlichkeit“.

Ab 1. Januar 2019 wird Izabela Beeken als Nachfolgerin von Franz Czubatinski ihre Tätigkeit als stellvertretende Geschäftsführerin aufnehmen.

 Verabschiedung Czubatinski web

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Landesvorsitzende Sabine Wölfe MdL und Landesgeschäftsführer Lars-Ejnar Sterley verabschiedeten Franz Czubatinski im Rahmen einer Feierstunde.