asb-4.gif

Wenn Menschen schnell medizinische Hilfe benötigen, ist das Team der Luftrettung München zur Stelle. Auf der Station in Großhadern stehen die Einsatzkräfte des ASB und der DRF Luftrettung rund um die Uhr bereit, um im Notfall zu helfen. Die März-Ausgabe des ASB-Magazins stellt den Alltag eines ASB-Notfallsanitäters in der Luftrettung vor. Am Beispiel Tuttlingen erfahren Sie, wie eine kleine ASB Gliederung ihren Alltag meistert. Die Baden-Württemberg-Seiten informieren über die Stiftung "Samariter für Ulm".

Der Arbeiter-Samariter-Bund und der Nationalsozialismus

Der Arbeiter-Samariter-Bund legt 130 Jahre nach seiner Gründung eine unabhängige wissenschaftliche Untersuchung zu seiner Geschichte im Nationalsozialismus vor. Die Studie beleuchtet die regional sehr unterschiedlichen Schicksale der bedrängten Kolonnen des ASB. Die Autoren folgen den höchst ungleichen Wegen der Arbeitersamariter bis 1945.

Telenotarzt: „Das ist die Zukunft“

Fachkräftemangel und große Entfernungen zwischen den Einsatzorten stellen den Rettungsdienst vor neue Herausforderungen, denen sich der Landkreis Vorpommern-Greifswald (Mecklenburg-Vorpommern) mit

dem Projekt „Telenotarzt“ stellt. Mit Hilfe modernster Kommunikationstechnik unterstützen Mediziner die Notfallsanitäter bei ihren Einsätzen.

Auf den Straßen Tuttlingens

Schüler zur Schule bringen, Mahlzeiten ausliefern und Menschen mit Behinderung ein Lächeln schenken, so sieht ein ganz normaler Arbeitsalltag beim ASB Tuttlingen aus. Nur durch den unermüdlichen Einsatz aller Mitarbeiter ist es möglich, jeden Tag diese wichtige Arbeit zu leisten.

Außerdem in dieser Ausgabe

Entsprechend seinem Motto „Wir helfen hier und jetzt“ verteilte der ASB am 29. November, seinem 130. Geburtstag, bundesweit mehr als 2.500 Schlafsäcke und Hygienesets an Obdachlose. Diese Aktion soll vor allem den Menschen helfen, die für die kalte Jahreszeit keine Unterkunft finden oder von deren Vorteilen nicht zu überzeugen sind. Außerdem zeigen wir unter #ASBhilft, mit welchen Projekten der ASB in den sozialen Medien unterwegs ist. 

Die Baden-Württemberg-Seiten als PDF

Lesen Sie die aktuelle Ausgabe als E-Book

 Magazin Mockup