asb-3.gif

Mit der heutigen Eröffnung der neuen Rettungswache in Appenweier startet der Arbeiter-Samariter-Bund Region Südbaden die Notfallrettung im Ortenaukreis. Die Containerrettungswache ist an sieben Tagen in der Woche rund um die Uhr besetzt. Insgesamt Elf Mitarbeiter übernehmen die Versorgung der Bevölkerung in Notfällen.

An der Rettungswache in Appenweier ist künftig ein ASB Rettungswagen stationiert, der Montag bis Sonntag rund um die Uhr im Einsatz sein wird. Elf Mitarbeiter werden sich von der Rettungswache aus um die Menschen in der Region kümmern und die Notfallrettung unterstützen.

„Wir freuen uns auf die Aufgabe, in Zukunft die rettungsdienstliche Versorgung der Menschen in der Region sichern zu dürfen“, betont Daniel Groß. Als stellvertretender Landesgeschäftsführer des ASB Baden-Württemberg e.V. ist Daniel Groß verantwortlich für den Rettungsdienst des ASB in Baden-Württemberg. Der ASB ist neben DRK, Johannitern und Maltesern Partner des Landes Baden-Württemberg in Notfallrettung und Krankentransport. Er betreibt derzeit 48 Rettungswachen in 22 Rettungsdienstbereichen.

Beniamino Ghiani, beim ASB Südbaden verantwortlich für den Betrieb der Wache und die Einsatzkräfte lobt die Zusammenarbeit vor Ort: „Wir sind dankbar für die gute Unterstützung und Zusammenarbeit mit der Gemeinde, die wir erfahren haben und werden getreu unserem Motto „Wir helfen hier und jetzt“ zuverlässiger Partner der Region in der Notfallrettung sein.

 

Die Meldung als PDF

 RTW Appenweier