Die chinesische Fosun Foundation hat zusammen mit der Beijing Taikang Yicai Foundation dem Arbeiter-Samariter-Bund Baden-Württemberg e.V. über die Frankfurter Hauck & Aufhäuser Privatbankiers AG 11 000 FFP2-Atemschutzmasken und 5400 Testkits für Corona-Infektionen gespendet. Die Hilfsorganisation, die baden-württembergweit über 130 stationäre, teilstationäre und ambulante Pflegeinrichtungen betreibt und über 50 Rettungswachen betreibt, bedankt sich herzlich für die äußerst großzügige Spende.

 

 Die Spende hat den ASB Baden-Württemberg e.V. dank der Zusammenarbeit vieler engagierter Mitarbeitender der chinesischen Fosun-Gruppe in China und Deutschland direkt erreicht.

Die durch die Corona-Pandemie entstandene Materialknappheit stellt den Arbeiter-Samariter-Bund Baden-Württemberg e.V: in Pflege und Rettungsdienst vor große Herausforderungen. Das betrifft alle Komponenten der Persönlichen Schutzausrüstung - FFP-Masken und Schutzbrillen, Schutzanzüge oder einfachen Mund-Nasen-Schutz – genauso wie Desinfektionsmittel.

Eine solch große Spende trägt in entscheidendem Maß dazu bei, unsere Mitarbeitenden und alle Menschen, die wir versorgen, zu schützen. „Es ist schön zu wissen, dass man in schwierigen Zeiten nicht alleine ist und dass die Solidarität sogar Grenzen überwindet. Wir benötigen die Masken und die Testkits dringend, um unseren Beitrag zur Eindämmung der Verbreitung der Corona-Pandemie zu leisten, “betont Daniel Groß, Stv. Landesgeschäftsführer und Leiter des ASB-Krisenstabs. Der Krisenstab kümmert sich im Verband um die Bewältigung der Krise.

 

#danke #gemeinsamgegencorona


 Danke1 web